stellt heute einen Mittelpunkt des kulturellen Lebens der westvogtländischen Stadt Pausa-Mühltroff im Ortsteil Mühltroff dar.

 

Es beherbergt eine Vielzahl von Ausstellungen und Räume:

 

Ausstellung zum Leben unseres berühmten Grafen Otto Carl Erdmann von Kospoth

Wasserzeichen-Kabinett

Ausstellungen und Schauwerkstätten (Kurbelstickerei und Jaquardweberei) zur Tradition der Textilindustrie in der Region

Ausstellungsteil der ehemaligen Firma Eschke

Heimatstuben

Rudolf-Hirschberger-Kabinett

Trachtenausstellung des Vogtländischen Trachtenvereins

 

Vereinsräume des Fördervereins Schloss Mühltroff e.V.

Vereinsräume der Modelleisenbahner

Vereinsräume der Aquarianer

 

Raum der Katholischen Kirche

 

Die "Schwarze Küche" mit ihrem Kamin ist beliebt für ihre zahlreichen Veranstaltungen.

 

Zwei weitere Räume sind für wechselnde Ausstellungen nutzbar. 

 

Sie können unser Schloss nach Voranmeldung während einer Führung besichtigen. Außerdem finden Sie im Veranstaltungsplan Termine für geschichtliche Führungen, die kurzfristig aufgenommen werden.

 

Im Herrenhaus sind durch einen privaten Investor bis 1999 moderne Wohnungen entstanden. Es ist übrigens der einzige Teil vom Schloss, der verkauft wurde.

 

Schloss Mühltroff

 

Schloss Mühltroff auf Facebook Schloss Mühltroff auf Twitter
Impressum